Kein Zugverkehr zwischen Engstingen und Gammertingen
Es verkehren Busse als Schienenersatzverkehr.
Sonderfahrplan von 18.05. - 13.06.2020

Was fährt heute

Nächste Sonderfahrt

- keine Fahrten verfügbar -

Fahrt suchen

z. B. 03.06.2020
z. B. 03.06.2020

Zeig dei Billettle

Einkauf in Trochtelfinger Geschäften wird mit teilweiser Erstattung des Preises für das Bahnticket belohnt.

Weitere Infos

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich:
0 Artikel

Warenkorb anzeigen

Sturmtief Sabine: Rückblick und Vorschau

Sie sind hier

Aktuelle Lage und Vorschau auf morgen, Dienstag, 11.02.2020

  • weckler
  • News
  • 10 Feb

Wie vorhergesagt, war der Zugbetrieb auf der Alb heute erheblich durch die Auswirkungen des Sturmtiefs "Sabine" beeinträchtigt. Durch die kategorische Einstellung des Betriebs auf den Strecken der Deutschen Bahn war ein Zugverkehr der SAB Richtung Ulm nicht möglich. Wenn auch verspätet, fuhren die SAB-Schülerzüge 100 und 101 zwischen Münsingen und Gammertingen und brachten zwei Hände voll Unentwegte zur Schule. Kurz nach 8 Uhr mussten aber leider auch wir den Verkehr komplett einstellen. Auf allen Streckenteilen der ENAG und SWEG waren unzählige Bäume umgestürzt, was ein Durchkommen unmöglich machte. Der anhaltende und bisweilen starke Regen hatte die Böden des Nachts soweit durchweicht, dass selbst stattliche und gesunde Bäume wie Streichhölzer umkippten und in das Gleis fielen. Die Strecke zwischen Engstingen und Gammertingen musste bis 11:00 Uhr gesperrt werden. Der erste Zug in Richtung Münsingen kam bis Trochtelfingen, die Weiterfahrt wurde erneut durch umgestürzte Bäume unmöglich gemacht. In Richtung Schelklingen musste ein Arbeitszug eingesetzt werden, um im Schandental die Strecke frei zu räumen. Ein Mindestangebot an Reisemöglichkeiten wurde durch Schienenersatzverkehr (SEV) durch Busse der SAB dennoch sichergestellt. So waren die Verbindungen zum Betriebsschluss noch einmal in alle Richtungen sichergestellt. Unsere Busfahrer erblickten zahlreiche dankbare Gesichter in Anbetracht des allgegenwärtigen Chaos im ÖPNV am heutigen Tag. Inzwischen sind alle Bäume, bzw. Hindernisse auf den Nebenbahnen zwischen Schelklingen und Gammertingen beseitigt und die Strecken freigegeben. Zur Stunde haben wir alle Zuggarnituren zur Aufnahme des Betriebs am morgigen Dienstag an ihre Einsatzstellen überführt, bzw. bereitgestellt.

Prognose für Dienstag, 11. Februar 2020:

Über Nacht erwarten wir noch einmal mäßige Sturmentwicklungen, die Züge 81750 (Münsingen ab 06:24Uhr), sowie 100 (Gammertingen ab 06:15 Uhr) und 101 (Münsingen ab 06:18 Uhr) werden zur Sicherheit mit Vorsichtsbefehlen ausgestattet. Dadurch muss bei diesen Zügen mit Verspätungen zwischen 15 und 20 Minuten gerechnet werden. Am Vormittag ist eine Beruhigung des Wetters angekündigt, so dass wir davon ausgehen, dass ab 11:00 Uhr der Zugbetrieb wieder planmäßig durchgeführt werden kann. Bitte beachten Sie bei Ihrer Fahrtplanung die Angaben in der DB-App "DB-Navigator" in die wir unsere aktuellen Informationen zu den Zugläufen jeweils zeitnah einspeisen.

Für die Geduld und das Verständnis für die Unanehmlichkeiten während des Durchzugs des Sturmtiefs "Sabine" sagen wir allen unseren Fahrgästen herzlichen Dank.

SAB Bahnverwaltung Münsingen, Meldung vom 10.Febr.2020, Stand 21:36 Uhr

Kontakt

Reisedienst der
Schwäbischen Alb-Bahn

Bahnhofstraße 8
72525 Münsingen

Tel. 0800 4447673 (kostenfrei)

reisedienst@alb-bahn.com
www.alb-bahn.com

Öffnungszeiten

Ganzjährige Schalteröffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:30 – 14:00 Uhr (außer an Feiertagen)

Zusätzlich in der Hauptsaison
1. Mai - 18. Oktober 2020:

Samstag: 8:30 - 14:00 Uhr
Sonntag + Feiertag: 10:00 - 17:30 Uhr