Bis Samstag 31. Oktober Schienenersatzverkehr zwischen Münsingen und Engstingen (-Trochtelfingen). Es verkehren Busse.
Ab Montag 2. November verkehren unsere Züge wieder planmäßig bis Gammertingen.
Pressemeldung

Nächste Sonderfahrt

- keine Fahrten verfügbar -

Fahrt suchen

z. B. 30.10.2020
z. B. 30.10.2020

AlbCard

Gästekarte Schwäbische Alb.
Ihr "Alb Inclusive" Urlaub.

Weitere Infos

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich:
0 Artikel

Warenkorb anzeigen

Diesellok Köf 11 003

Sie sind hier

Beschreibung

Rangierlokomotive Köf 3: Kleinlokomotive mit Flüssigkeitsgetriebe, Leistungsgruppe III

Die Rangierlokomotiven der späteren Baureihen 331 bis 335 werden allgemein zusammengefasst als Köf 3 bezeichnet. Vorgängermaschinen waren die Rangierlokomotiven der Leistungsgruppen I (bis 39 PS) und II (bis 149 PS), die in sehr großen Stückzahlen durch die Deutsche Reichsbahn Gesellschaft und auch durch Bundesbahn und Nachkriegsreichbahn zwischen 1930 und 1968 für Rangieraufgaben in Bahnhöfen und Betrieben sowie Anschlussgleisen beschafft wurden. Da jedoch die Rangieraufgaben und die Lasten der Frachten anwuchs, entschied sich die Deutsche Bundesbahn 1956 zur Einführung der Leistungsgruppe III für Lokomotiven mit mehr als 150 PS. Diese Lokomotiven konnten dann auch im Übergabedienst mit schwereren Zügen auf die Strecke gehen. Im Jahre 1959 lieferte Gmeinder die ersten Prototypen aus, darunter auch unsere “Köf 11 003”. Insgesamt wurden von Gmeinder, Jung und Orenstein & Koppel 317 Maschinen der späteren Baureihe 332 gebaut. Ab 1990 wurden die Maschinen dann nach und nach abgestellt, beschleunigt durch den Rückgang des Güter- und vor allem Rangierverkehrs auf der Schiene. Die letzte Lok schied 2002 aus dem Bestand der DB aus.

Unsere “Köf 11 003” wurde unter der Fabriknummer 5124 im Jahr 1959 bei Gmeinder in Mosbach gebaut und am 10.09.1959 durch die DB abgenommen. Mit Einführung der Computernummern wurde die Lok 1968 dann in 332 801-0 umgezeichnet. 1999 wurde die Lok dann bei der DB Cargo AG ausgemustert. Im Jahre 2002 wurde die Lok an die damalige Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft mbH in Waiblingen verkauft, die sie unter anderem für Rangieraufgaben in Schorndorf und Neuffen einsetzte. 2005 ging die Lok an die Bayerische CargoBahn GmbH aus Neu-Ulm. Nach mehrjährigem Einsatz als Rangierlok im Werk der HDM – Heidelberger Druckmaschinen GmbH in Amstetten wurde die Lok auf einem Straßentieflader zu den Stahlwerken Bous gebracht, um dort als Reserve für die viel zu oft ausgefallene Ost-V60 zu dienen. Nachdem sich die Lok hierfür jedoch wegen ihres geringen Gewichtes nur bedingt eignete, konnten wir sie im April 2012 von der BCB durch glückliche Umstände übernehmen und auch sogleich nach Münsingen überführen. Die Lok hat mittlerweile auch wieder eine an das Altrote Farbkleid angelehnte Lackierung erhalten.

Lebenslauf

03.09.1959 Auslieferung an DB - Deutsche Bundesbahn "Köf 11 003"
01.01.1968 Umzeichnung in "332 801-0"
01.01.1994 DB AG - Deutsche Bahn AG, GB Traktion
01.01.1998 DB AG - Deutsche Bahn AG, GB Ladungsverkehr
01.07.1999 DB Cargo AG
26.10.1999 z-Stellung
30.10.1999 Ausmusterung [Frankfurt (M) 2]
29.04.2002 WEG - Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft mbH
Waiblingen "V 23"
01.01.2005 BCB - Bayerische CargoBahn GmbH, Neu-Ulm "V 23" 
  Einsatz bei HDM - Heidelberger Druckmaschinen GmbH
Amstetten (Württemberg)
  Einsatz bei Stahlwerk Bous GmbH, Bous
25.04.2012 SAB - Schwäbische Alb-Bahn e. V., Münsingen
"Köf 11 003"

 

Technische Daten

HerstellerGmeinder, Mosbach
Fabriknummer5124
Baujahr1959
TypKöf III
BauartB-dh
Leistung240 PS
Höchstgeschwindigkeit45 km/h
Länge über Puffer 7,8 m
Dienstgewicht23 t

Weitere Bilder

Köf11 003
Köf11 003
Köf11 003
Köf11 003
Köf11 003

Kontakt

Reisedienst der
Schwäbischen Alb-Bahn

Bahnhofstraße 8
72525 Münsingen

Tel. 0800 4447673 (kostenfrei)

reisedienst@alb-bahn.com
www.alb-bahn.com

Öffnungszeiten

Ganzjährige Schalteröffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:30 – 14:00 Uhr (außer an Feiertagen)

Zusätzlich in der Hauptsaison
14. Juni - 1. November 2020:

Samstag: 8:30 - 14:00 Uhr
Sonntag + Feiertag: 10:00 - 17:30 Uhr